Muskart – Die Robotcamera

Eines der technisch innovativsten und beliebtesten Formate bei „Piazza virtuale” war die „Roboterkamera“, die das Publikum mit der Telefontastatur an einer Schiene unter der Decke durchs Studio fahren konnte. Sie erlaubte nicht nur einen Blick hinter die Kulissen von „Piazza virtuale”, sondern ermöglichte auch persönliche Gespräche mit ihren Machern. Erbauer der Kamera war der Hamburger Künstler Nicolas Anatol Baginsky (http://www.baginsky.de), der mit kinetischen Arbeiten und Roboterskulpturen bekannt geworden ist.